Software - Studentenrabatte & Spartipps

Hier findest du Studentenrabatte, Spartipps und allgemeine Rabatte zum Thema Software.

Der Erstsemester Studentenrabatt Leitfaden zum Studienbeginn

Es geht wieder los: Das neue Wintersemester. Und auch diesmal dürften wieder eine ganze Menge an “Erstis” unterwegs sein, für die ich an dieser Stelle einen kleinen Leitfaden zum Thema Studentenrabatt zusammenstellen möchte. Dies ist aber nur als erster Einstieg zu verstehen. Den Rest gibt es in den Weiten dieser Seiten sehr ausführlich.

DSL und Handy mit Studentenrabatt:

Um die Wohnung werden sich die meisten sicherlich schon gekümmert haben, aber wie siehts denn mit dem Telefon- und Internetanschluss aus? Mit etwas Vergleichen lässt sich hier jede Menge sparen. In unserer DSL Rubrik finden sich hierzu ein paar interessante Angebote. Beispielsweise bietet Arcor sein All-Inklusive-Paket noch bis Ende des Monats die ersten 12 Monate für nur 19,95 Euro an. Wer keine Wahl hat, und daher beim rosa Riesen bleiben wird, bekommt aber immerhin eine Gutschrift von 20 Euro bei Onlinebestellung eines Call & Surf Paketes.

Soll es mobiles Surfen per Surfstick werden? Kein Problem, O2 bietet Studentenrabatt beim Surfstick an! Das Ganze kostet dann nur noch 20 Euro monatlich. Wer (vielleicht nur zusätzlich zum üblichen DSL) nur gelegentlich unterwegs online gehen möchte mit dem Notebook oder Netbook, für den haben wir viele Infos zu Prepaidangeboten für mobiles Internet zusammengestellt. Allen voran in diesem Artikel.

Die Mobilfunk-Rubrik bietet eine große Übersicht über Studentenrabatt auf Handyverträge aller großen Anbieter! Vom iPhone mit Studentenrabatt bis zum 10 Euro Tarif mit 100 Minuten und 150 SMS (siehe Inklusivpaket bei O2!) inklusive ist für jeden etwas dabei.

An die Finanzen denken!

Schon an ein kostenloses Girokonto oder eine kostenlose Kreditkarte gedacht? Aktuell empfehlen kann ich persönlich das DKB Cash Konto: Giro und VISA Karte sind komplett kostenlos, keine Kontoführungsgebühren und das Guthaben wird auch noch verzinst! Das alles bleibt übrigens auch nach dem Studium noch kostenlos.

Notebook und PC:

Ein Notebook fehlt noch? Dann wirds aber Zeit: Wie wärs zum Beispiel mit einem DELL? Wir haben jede Woche neue Gutscheincodes mit Rabatten auf DELL-Laptops und weitere DELL Angebote im Überblick.

Wie man die Software für den Rechenknecht sehr günstig – oder in vielen Fällen sogar kostenlos! – beziehen kann, wird dann in der Software-Rubrik behandelt.

Dies war nur ein kleiner Abriss der beliebtesten Themen für angehende Studis wenn es um Studentenrabatt geht. Dass es hier allerdings noch weit mehr zu entdecken gibt, dürften ein paar Klicks durch die Rubriken auf der Hauptseite geizstudent.de schnell zeigen – oder das Schmökern im Blog.

Dann mal einen feinen Studienbeginn mit vielen Rabatten!

Adobe Flex Builder 3 Pro kostenlos für Studenten

Das Adobe Flex Framework SDK ist zwar Open Source, doch der Flex Builder, der dafür eigentlich unerlässlich ist, kostet eine Menge Geld. Aber nicht für Studenten :) Unter dieser Adresse bei Adobe bekommt man den Flex Builder 3 Pro völlig kostenlos. Man muss nur einen Studentenausweis bzw. eben eine Bescheinigung hochladen. Und nicht von der englischen Sprache der Seite abschrecken lassen, das Ganze funktioniert auch für Studenten an deutschen Hochschulen.

Flex ist übrigens im Prinzip Adobe Flash und ein starkes Entwicklungswerkzeug. Adobe hat dazu ein Video online gestellt, das dies demonstriert.

Software mit Studentenrabatt bei Cyberport

Auch Cyberport bietet unter dem Punkt Education Software mit Studentenrabatt an. Mit dabei sind beispielsweise Microsoft und Adobe mit den Creative Suites für Studenten. Als Nachweis muss entweder ein Schülerausweis oder eine gültige Immatrikulationsbescheinigung erbracht werden.

Hier gehts zu Cyberport

Eine kurze “daswahreOffice” Erfahrung

Vor einiger Zeit habe ich die neue Studentenrabatt Aktion von Microsoft hier vorgestellt, die man unter der Adresse daswareoffice.com erreicht. Diesmal soll ein ganz kleiner Erfahrungsbericht meinerseits nachgeschoben werden, denn auch ich konnte bei den Konditionen nicht widerstehen. Vielleicht sind die paar wenigen Infos, die ich hier noch nachreichen kann, für den einen oder anderen interessant.

Neben Office 2007 gibt es dort zwar auch noch Vista Ultimate mit Studentenrabatt (für 56 Euro, als Upgrade Version), aber daran hatte ich keinen Bedarf – und spätestens seit geizstudent.de dürften wir doch nun auch alle wissen, wie man als Student sowieso an ein kostenloses Vista kommt, oder? ;)

Jetzt aber zum Thema. Ich wollte Office 2007 haben. Das kostet auf der genannten Seite für Studenten 52 Euro. Genaugenommen handelt es sich dabei um Office 2007 Ultimate mit Studentenrabatt. Und ich war selbst ganz erstaunt, als ich zufällig vor kurzem in einem Saturn Markt gesehen habe, dass es mit diesem kleinen Zusatz normalerweise um die 900 Euro kostet.

Mit dabei sind (natürlich) Word, Excel, Powerpoint, Outlook und darüberhinaus noch Groove, Infopath, Onenote und Publisher. Um bestellen zu können, muss man seine Uni E-Mail Adresse angeben. Wird die eigene Hochschule akzeptiert für diese Aktion, dann bekommt man einen Link geschickt, über den man dann in den Shop gelangt. Wichtig: Der Preis bezieht sich auf die Downloadversion! Wer einen echten Datenträger in der Hand halten möchte, muss draufzahlen. Für ungeduldige wie mich ist das aber sehr praktisch. Denn man kann z.B. einfach per Click & Buy bezahlen und sich wenige Minuten später bereits sein eigenes Office 2007 Ultimate downloaden.  Für alle DSL Light geplagten: Vorsicht, es müssten über 400 MB gewesen sein, soweit ich mich erinnere (plus später locker nochmal so viel für Updates über Windows Update!).

Die Lizenz gilt übrigens für einen Rechner plus einen tragbaren Rechner. So habe ich das in der EULA herauslesen können.

Für alle die lieber eine CD haben möchten und mit den Basisprogrammen von Office 2007 auskommen, sei auch die Home & Student Version auf Amazon zu empfehlen. Diese kostet rund 65 Euro und darf auf 3 Rechnern (im gleichen Haushalt) installiert werden.

Ab morgen Windows 7 RC kostenlos downloaden

Viele werden es sicher schon wissen, aber auch ich möchte daran erinnern, dass laut Microsoft ab morgen der kostenlose RC (=”Release Candidate”) von Windows 7 zum Download bereit steht. Diese Version kann von jedem getestet werden und ist bis zum ersten Quartal 2010 lauffähig.

Für alle Enthusiasten und Technikfreaks also sicher eine spannende Sache, zumal der RC – wenn man diversen Onlinepublikationen glauben schenken darf – praktisch schon sehr stabil und einwandfrei laufen und der zukünftigen finalen Version sehr nahe kommen soll. Und immerhin bekommt man ein zukünftiges Betriebssystem auch noch geschenkt.

Hier der Downloadlink bei MS

Neuer Studentenrabatt auf Microsoft Office 2007 & Vista!

Microsoft scheint wirklich ein Herz für Studenten zu haben. Denn heute ab dem 8. April startet eine große Aktion für Studenten, die sich “Das Wahre Office Verkaufsaktion” nennt. So sind 3 Produkte zur Auswahl, von denen Studenten jeweils maximal eine Lizenz zu einem echten Schnäppchenpreis erwerben können:

1. Microsoft Office Ultimate 2007 für nur 52 Euro mit:

  • Access® 2007
  • Excel® 2007
  • InfoPath® 2007
  • Groove® 2007
  • OneNote® 2007
  • Outlook® 2007 mit Business Contact Manager *(siehe “Erhalt der Software” weiter unten)
  • PowerPoint® 2007
  • Publisher 2007
  • Word 2007

2. Microsoft Office Language Pack 2007 für 12 Euro

3. Windows Vista Ultimate Upgrade für 56 Euro

Weitere Infos und welche Studenten berechtigt zu diesem Angebot sind, findet man auf der Webseite der Verkaufsaktion, wo dann auch eine Liste aller Hochschulen einzusehen ist.

Kostenlose Software-Alternativen dank Open Source

Eine reichhaltige Softwareausstattung für den PC muss nicht immer Geld kosten. Dank Open Source und Freeware lässt sich inzwischen beinahe jedes Feld der Anwendungsprogramme kostenfrei abdecken.

Ganz gleich ob Antivirensoftware, Office Suite, Browser und Mailprogramm, Bildbearbeitung oder weiteres mehr: So manche kostenlose Softwarelösung steht ihren kommerziellen Verwandten in nichts nach.

Hier eine ausgesuchte Auswahl an Links, die sich speziell diesem Thema gewidmet und besonders interessante kostenlose Programme übersichtlich zusammengestellt haben:

MS Office 2007 für unter 70 Euro

Microsoft hat die Preise für Office gesenkt. Das Home & Student Paket ist bei Amazon inzwischen für unter 70 Euro zu haben.

Und das Beste dabei: Die Lizenz gilt sogar für 3 Rechner!

Info: Office 2007 Home & Student beinhaltet Word 2007, Excel 2007 und Powerpoint 2007

Hier gehts zum Angebot

Autodesk AutoCAD kostenlos für Studenten

Studierende der entsprechenden Fachrichtungen können sich im Zuge der Student Community der Autodesk GmbH allerlei nützliche professionelle Programme des Unternehmens kostenlos herunterladen. Hierzu gehören: Autodesk Impression, Autodesk VIZ, AutoCAD Civil 3D, Autodesk Inventor, Autodesk AliasStudio, Revit Architecture, Revit Structure, AutoCAD Map 3D, AutoCAD Raster Design und AutoCAD Electrical.

Das Downloadangebot gibt es unter students.autodesk.de

Kaspersky Security Suite fast umsonst

Die Firma Kaspersky bietet seit Jahren erfolgreich umfassende Sicherheitssoftware für den PC an. Allerdings sind für die Softwarelösungen des Unternehmens auch jährliche Kosten ab etwa 40 Euro (und mehr) zu entrichten.

Doch auch hier gibt es einen ultimativen Spartipp: Die “Kaspersky Security Suite”, welche ein Antivirenprogramm, Firewall, Anti-Phising-Software und mehr bietet, lässt sich für einen geringen Obulus von momentan 3,70 Euro erstehen! Nämlich, in dem man eine Ausgabe der Computer Bild mit DVD kauft. Dieser liegt regelmäßig das genannte Programm bei, welches sich für Computer Bild Leser dann kostenlos durch einen Lizenzschlüssel aktivieren lässt. Ein unheimliches Sparpotenzial!

Anmerkung: Natürlich gibt es aber auch hier völlig kostenlose Alternativen.

Avira Antivir Personal: Sehr guter, kostenfreier Virenscanner.

Zonealarm: Kostenlose Firewall.

Spybot Search & Destroy: Kostenloses Tool gegen Spyware.

Microsoft Programme für Studenten kostenlos

Da wird den Redmondern doch immer so viel Schlechtes nachgesagt, dabei haben sogar diese Herren ein Herz für Studenten.

Unter dem Namen “Dreamspark” läuft eine Onlineplattform, die Studenten in vielen Ländern verschiedene Microsoft Tools kostenlos zum Download anbietet. Dazu gehören Entwicklungswerkzeuge wie Visual Studio 2008 Professional Edition, XNA Game Studio 2.0, Visual Basic 2008 und weitere. Aber auch Windows Server 2008, SQL Server 2008 und einige mehr finden sich darunter.

Zu finden ist das Angebot unter www.dreamspark.com. Eine deutsche Sprachversion ist vorhanden.

Übrigens: Als Student der meisten Hochschulen kann man zudem am MSDNAA Programm teilnehmen. Abhängig von Hochschule und Studienfach hat man so Zugriff auf viele weitere kostenlose Microsoft Programme und Betriebssysteme wie z.B. Windows Vista oder Windows 7. Infos hierzu sollte man an seiner Uni oder FH direkt einholen, meist ist nur eine kurze Registrierung im Rechenzentrum, oder z.T. auch nur online, nötig.