Extremsparen: 2 Notebooks ohne Windows für 349 Euro

Bei der heutigen Notebook Kaufberatung soll mal richtig geknausert werden. Und zwar gehen wir dabei sogar soweit, auf ein mitgeliefertes Windows Betriebssystem zu verzichten. Kurz zur Erklärung: Wer sich ein Notebook kauft, bekommt in der Regel eine Windowsinstallation dazu, dies scheint so selbstverständlich, dass man gar nicht mehr darüber nachdenkt. Aber: Die meisten Studenten bekommen Windows durch ihre Hochschule über MSDNAA kostenlos (Infos siehe in diesem Beitrag), oder – falls nicht – zumindest sehr günstig (siehe in diesem Beitrag). Bleibt auch noch die Gruppe derjenigen, die evtl. noch eine Windowslizenz übrig haben, oder vielleicht sogar wirklich darauf verzichten wollen und stattdessen ein freies System wie Linux nutzen möchten.

Warum also für etwas mitbezahlen, das man gar nicht benötigt oder woanders kostenlos bekommt? Echtes Sparpotenzial eröffnet sich hier also. Der Notebookversender notebooksbilliger.de bietet diverse Geräte ohne Betriebssystem an. Ich habe dort mal zwei solide Laptops für nur 349 Euro herausgesucht, mit denen der preisbewusste Student für alle üblichen Arbeiten, Internet, Office und mehr gerüstet ist.

LENOVO G550

Erst das Technische: Ein 15,4″ Zoll Gerät (1366 x 768 Pixel Auflösung, also HD 720p) mit Intel Pentium Dual Core Prozessor 2 x 2.0 GHz, 2 GB RAM und 250 GB Festplatte. Grafik ist onboard. DVD Brenner und WLAN sind natürlich ebenso mit dabei. Mit anderen Worten, für den günstigen Preis von nur 349 Euro durchaus brauchbare Rechenleistung, solange man damit nicht Spielen möchte. Denn die Onboard-Grafik kommt keinesfalls mit aktuellen Spieletiteln klar. Alles andere, inklusive (HD-)Videos anschauen stellt für das Lenovo allerdings kein Problem dar.

Zur Produktseite mit genauen Details

Acer Extensa 5630EZ

Das Extensa ist rein technisch dem Lenovo sehr ähnlich. Ebenfalls 15,4″ (allerdings hier 1280 x 800), 2 x 2.0 GHz, 2 GB RAM, 250 GB Festplatte und so weiter…

Während beim Lenovo allerdings FreeDOS als Betriebssystem mitgeliefert wird, wird beim Acer Linpus Linux mitgeliefert, mit dem man zumindest fürs erste ein wenig Arbeiten können dürfte.

Zur Produktseite mit genauen Details

One comment

  • marc
    31. März 2010 - 19:34 | Permalink

    Hallo 🙂

    Ich habe mir am Jahresanfang das selbe gedacht und ein Notebook ohne Betriebssystem gesucht.
    Ich bin über geizhals.at/de auf das Lenovo G550 (Core2duo T6600,3gb,320GB)gestoßen.Dieses habe ich mir natürlich auch gleich bestellt und über MSDNAA eine Windows XP Version besorgt.

    Fazit:
    positiv:
    + gute Verarbeitung
    + Haptik der Tastatur (Lenovo halt ;))
    + Displayhelligkeit
    + Ausstatung (HDMI,Kartenlesegerät usw)
    + Preis
    negativ:
    – Display, etwas zu kurz wie ich finde
    – Mauspad (beim schreiben von Texten aktiviert es sich von selbst, was zu “zeilensprüngen” führt)
    Grund: Das Mauspad ansich besitzt keine vom Gehäuse getrennte Ebene

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.