Inspiron M101z – Dells Hörsaalstürmer

Durch unsere aktuelle exklusive Aktion zusammen mit Dell bekommt ihr 10% Rabatt völlig ohne Mindestbestellwert auf alle Notebooks und Desktops! Diese Aktion ist auf nur 200 Besteller begrenzt und absolut exklusiv hier auf Geizstudent. Den Gutscheincode und mehr Infos gibt es hier.

Bald geht es wieder los mit dem Studium, und wie schon angedeutet werde ich in den kommenden Tagen und Wochen besonders auch die Produkte der Firma Dell für Studenten in den Fokus hier rücken. Denn das Interesse, besonders an Dell Notebooks ist von eurer Seite recht groß. Daher geht es heute um das (den?) Dell Inspiron M101z.

„Hörsaalstürmer“ nicht nur deshalb, weil ich das kleine Inspiron immer öfter in den Reihen vor mir sehe, sondern vorallem weil das M101z ein Subnotebook in 11,6 Zoll ist und nur 1,8 kg auf die Waage bringt. Es ist somit leicht und klein – aber größer als übliche Netbooks und daher weitaus alltagstauglicher, z.B. weil die Tasten eine normale Größe haben. Das 11,6″ Display hat eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln. An Speicher gibt es bis zu 320 GB Festplattenplatz (mit 7200 u/m) und 4 GB DDR3 RAM.

Beim Prozessor greift Dell auf den AMD Athlon II NEO zurück, je nach Konfiguration auf die Single Core  Version NEO K125 mit 1,7 GHz oder aber den Dual Core NEO K325 mit 2 x 1,3 GHz. Und was heißt das jetzt für den weniger technisch interessierten Studenten? Im Gegensatz zu Netbooks, bei denen nur ein vergleichsweise lahmer Intel Atom Prozessor verbaut wird, bekommt man hier schon eine ganze Ecke mehr Rechenleistung. Allerdings sollte man sich schon für die Dual Core Variante entscheiden. Dann bleiben mit diesem kleinen Gerät keine Wünsche mehr offen und das bereits installierte Windows 7 als 64 Bit Variante freut sich 😉

Mit dabei ist auch noch Office Starter 2010, bzw. gegen Aufpreis natürlich ein reguläres MS Office 2010. Überhaupt kann man das Gerät natürlich Dell-typisch selbst konfigurieren. Der Preis beginnt mit 429 Euro für die Single Core-, und bei 479 Euro für die Dual Core Version des Inspiron M101z. Ich würde wie erwähnt zur zweiten raten.  Im Konfigurator kann man zudem auch auswählen, ob man einen 6-Zellen oder einen 9-Zellen-Akku haben möchte. Wer oft und vorallem lange im Hörsaal auf ein Notebook angewiesen ist, für den wäre letzterer natürlich ein guter Tipp.

Mehr Infos und den Konfigurator zum Selbst-Zusammenbauen gibt es direkt hier bei Dell

PS: Unsere Gutschein Codes für Rabatt bei Dell finden sich wie immer hier in diesem Blogartikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.