4 Euro pro GB: Günstig Prepaid-Internetsurfen in Österreich

Heute mal ein etwas spezielleres Thema, das aber sicher alle sehr interessieren dürfte, die z.B. nach Österreich reisen und dort im Internet surfen möchten, zum Beispiel mit dem Smartphone oder Laptop. Ich richte mich also im Besonderen an Nicht-Österreicher, denn Einheimische dürften für so etwas ohnehin eher einen Festnetzanschluss haben.

Wie ich aus eigener leidvoller Erfahrung berichten kann, ist der Tarifdschungel hier oft relativ groß und man greift sehr schnell zu einem überteuerten Tarif, weil man es eben nicht besser weiß. Außerdem wird in Österreich die Bezeichnung „ohne Bindung“ recht gerne auch dann benutzt, wenn man sich aber dennoch mit einer Bankverbindung anmelden muss – und hier werden nur österreichische Konten akzeptiert! Schnell hat man also eine Karte für 15 – 20 Euro gekauft, die man z.B. nach 1 GB wegschmeissen muss, weil man sie schlicht nicht aufladen kann. Das muss aber nicht sein, denn in Österreich sind die Mobilfunktarife eigentlich sehr sehr günstig, vorallem im Vergleich zu Deutschland. Als Ausländer muss man nur wissen, wie man diese auch wirklich nutzen kann.

Daher nun ein wirklich toller Spartipp, wie man eine echte „Wertkarte“ (so nennt man Prepaid in Österreich) zu einer sehr günstigen Datenkarte umfunktionieren kann, nämlich für nur 4 Euro pro Gigabyte: Man nehme die Wertkarte „sprich mit bob“ des Mobilfunkdiscounters bob.at. Diese kostet 14,90 Euro und beinhaltet 100 Freiminuten oder SMS. Allerdings muss man sich nun auch noch einen Aufladebon kaufen z.B. in der Höhe von 10 oder 20 Euro. Diese gibt es praktisch überall an Tankstellen, bei der post.at, Saturn und so weiter – oder eben auch online.

Nun ist es wichtig, nach dem Aktivieren der SIM-Karte erst einmal das Guthaben aufzuladen. Hat man dies getan, muss man nur noch eine SMS mit dem Text „ein“ (ohne Anführungszeichen) an die Nummer 691 schicken. Schon hat man 1 GB für nur 4 Euro, das 30 Tage gültig ist!

Wichtig: Das Datenpaket verlängert sich nach 30 Tagen automatisch für 4 Euro, zumindest sofern noch Guthaben vorhanden ist. Wenn man es also wieder abbestellen möchte, schickt man – wer hätte es gedacht – einfach „aus“ an die 691. Das wars schon!

Hier gehts zu bob

2 Comments

  • pogo
    20. März 2012 - 15:56 | Permalink

    ich habe einen kumpel, der in wien wohnt. durch ihn bin ich über die günstigen preise in österreich informiert und neidisch! in deutschland ist einfach nochtnicht so günsitg wie dort..

  • Martina
    8. Mai 2013 - 00:23 | Permalink

    Super, danke für den Tip. Bin bald in Wien und werde es ausprobieren!

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.