Tag Archives: Reisen

Spartipps

Die besten Studenten-Reise-Apps für Sommer 2017

(von Gaby Kruse)
Die Semesterferien stehen bevor und für viele stellt sich die Frage, wie man möglichst günstig verreisen kann. Falls auch du dieses Jahr einen Tapetenwechsel brauchst, solltest du dir die folgende Liste genauer anschauen. Ich habe einige der besten Applikationen für dein Smartphone arrangiert, die dir dabei helfen beim Urlaub zu sparen und dir einige Herausforderungen erleichtern.

Authentisch nächtigen mit Airbnb

Du willst preiswert übernachten und die Welt am liebsten möglichst authentisch und mit Bezug zu Einheimischen erkunden? Dann ist Airbnb genau der richtige Community-Marktplatz für dich. Hier kannst du Übernachtungsmöglichkeiten komfortabel mieten und unter anderem direkt bei Locals unterkommen. Mit der App von Airbnb lassen sich Zimmer und Ferienwohnungen auf der ganzen Welt bequem von unterwegs suchen. Über die Applikation kannst du auch direkten Kontakt zu Gastgebern aufnehmen und offene Fragen klären.

Die Airbnb App ist gratis und sowohl für iOS als auch Android-Geräte verfügbar.

Verkehrsmittel vergleichen mit GoEuro

Wenn du die perfekte Unterkunft zum Bestpreis gefunden hast, musst du die An- und Abreise organisieren. Hier kommt die App von GoEuro ins Spiel. Sie macht den Preisgleich von Flug, Bus und Bahn kinderleicht und stellt aktuelle Angebote übersichtlich gegenüber. Nachdem die erforderlichen Parameter für die Reise wie Zielort, Datum und Anzahl der Reisenden eingegeben wurde, ermittelt die Applikation die jeweils besten Verbindungen. Die wichtigsten Fakten wie Kosten, Fahrtzeit, Umstiegshäufigkeit und Ankunfts- sowie Abfahrtszeiten werden angezeigt.

Die Reiseapp GoEuro ist kostenlos für Android über Google Play und für iOS bei iTunes erhältlich.

Google Trips – Travel planner

Reservierungsbestätigungen, Ticketdaten, Reisedokumente, Verträge für Mietwagen, Sehenswürdigkeiten, Restaurants. Die Liste der Papiere, Unterlagen und Reiseinformationen ist lang, was die Reiseorganisation ungemein erschweren kann. Um Ordnung in das Chaos zu bringen, ist die Nutzung von Google Trips ratsam. Dieser Reiseplaner für das Handy bündelt alle Unterlagen, Daten und Fakten in einer App. So hast du alles im Blick und kannst sogar Restauranttipps und ähnliches via Google Maps ergänzen. Allerdings sind längst noch nicht alle Ziele der Welt integriert. Bislang sollen circa 200 Metropolen mit Stadtplänen, Touren und Informationen hinterlegt sein.

Den Google Trips Travel planner findest du hier für iOS und hier für Android. Der Download ist gratis.

Währungsrechner XE

Das Umrechnen von verschiedenen Währungen ist nicht immer einfach und im Urlaub hat man in der Regel auch keine Lust komplizierte Rechenaufgaben zu lösen. Entspannt zurücklehnen, kannst du mit XE, dem Währungsrechner für unterwegs. Egal ob Euro in US-Dollar oder vietnamesische Đồng in Euro: Diese App nimmt es mit jedem Wechselkurs auf. Sie wurde kostenlos für Android und iOS konzipiert.

Besser essen mit VizEat

VizEat bringt Genussreisende und Einheimische an einen Tisch. Mit Hilfe der App kannst du kulinarische Abenteuer organisieren und am Zielort deiner Reise die echte ländertypische Küche kennenlernen. Über die Kategorie „In meiner Nähe“ lassen sich Genussevents in der unmittelbaren Umgebung entdecken. Generell kannst du mit VizEat von der leckersten Pasta in Italien bis zur feurigen Paella in Spanien deinen Genusshorizont deutlich erweitern. Eine empfehlenswerte App für die bevorstehende Reise, um abseits der teilweise touristisch stark geprägten Restaurants hervorragende Gourmetmomente zu erleben.

Zur kostenlosen iPhone- und Android-Version von VizEat gelangst du via Google Play beziehungsweise iTunes.

AroundMe: Wo ist was?

Wenn du am Urlaubsort angekommen Banken, Kinos, Taxistände, Kaufhäuser und viele andere Dinge suchst, ist AroundMe ein Segen. Die App zeigt dir an, wo du was findest und erleichtert den Aufenthalt ungemein. Du sparst Zeit und kannst sogar im Ernstfall schneller reagieren, da auch Krankenhäuser im System sind. Die Gratis-App kannst du bei iTunes und GooglePlay kostenlos herunterladen.

Perfekte Fotos dank Relight

Du willst nie wieder verwackelte Bilder oder Schnappschüsse mit ungünstigem Fokus aus deinem Urlaub mitbringen? Die Relight App von Code Organa könnte diese Herausforderung erleichtern. Die Software für dein Smartphone liefert mehrere Modi, um Bilder zu optimieren. Zudem erlaubt sie das bequeme Bearbeiten von Bildern mit Farbfiltern und praktischen Werkzeugen. Allerdings ist dieses Leistungsspektrum nicht kostenlos. Stattdessen musst du rund 5 Euro für die aktuelle iPhone-Version ausgeben, was sich angesichts der Ergebnisse jedoch lohnen kann.

Bildquelle v.o.n.u.: sasint / Unsplash / TBIT / cattalin (https://pixabay.com)

 

Spartipps

Flüge und Pauschalreisen für Studenten – nicht neppen lassen!

Das Thema Flüge mit Studentenrabatt und Reisen für Studenten passt ja gerade ganz gut in die Jahreszeit. Wenn die Prüfungszeit erst einmal vorbei ist, wollen sich natürlich auch Studenten oftmals einen Urlaub nicht nehmen lassen. Ich habe schon desöfteren nach Studentenangeboten gesucht und muss gleich vorweg eines sagen: „Echte“ Angebote für Studenten scheinen mir gar nicht vorhanden zu sein. Wenn überhaupt, wird mit dem „Studentenrabatt auf Flüge“ nur geködert, doch dann gar kein Rabatt geboten. Ich habe auch einmal bei einem Unternehmen angefragt, das hinter vielen großen Flugsuchmaschinen steht. Auch dort konnte man nichts für Studenten anbieten, verwies mich aber auch darauf, dass es eigentlich schon gar nicht mehr günstiger geht. Die Reisen „für Studenten“, die ich in den letzten Jahren gesehen habe, waren auch nie wirklich günstig, es wurde einfach nur mit dieser Phrase geworben. Schaut also genau hin, wenn euch „Studentenflüge“ oder etwas derartiges angeboten werden! Manchmal wird auch nur der Anschein erweckt, die Flüge seien speziell für Studenten und junge Leute, doch dabei handelt es sich um einen normalen Reiseanbieter, bei dem jeder buchen kann (schaut doch einfach mal, ob ein Anbieter den Studentenausweis oder ähnliches verlangt).

So, was also tun? Ich habe oben das Logo von holidaycheck.de verlinkt, weil mir diese Reisesuche in ihrer Funktionalität am besten gefallen hat, aber es gibt natürlich noch jede Menge anderer Seiten. Besonders schön fand ich dabei, dass für viele Reiseziele und Hotels unheimlich viele Kundenmeinungen und Bewertungen (zum Teil hunderte) vorhanden sind und man sich die Hotels nach Beliebtheit sortieren lassen kann. Ich habe allerlei Reisevergleiche ausprobiert und empfand diese einfach am schönsten zu bedienen. Ansonsten, was soll man groß dazu sagen, diese Reiseseiten machen im Prinzip alle dasselbe und haben meist auch identische Angebote – oft steckt unter der Haube auch einfach das gleiche System. Günstige Preise kann man also fast überall finden.

Hier gehts zu HolidayCheck

Spartipps

10% Studentenrabatt auf Hotelbuchungen bei Hotels Combined

Die Hotel Suchmaschine Hotels Combined bietet Studenten und Mitarbeitern von Bildungseinrichtungen nun ein wirklich interessantes Angebot: 10% Studentenrabatt auf Hotelbuchungen, weltweit, im Hotel nach Wahl.

Hotels Combined durchsucht viele Buchungswebsites und Hotelseiten gleichzeitig, prüft dabei Verfügbarkeit und die aktuellen Preise. Als Ergebnis erhält man eine Auflistung der in Frage kommenden Zimmer von vielen Anbietern auf einer Seite. Ein Bewertungssystem und weitere Informationen zu Hotels und Unterkunft sollen dabei die Auswahl des passenden Angebotes erleichtern.

Wer den Studentenrabatt in Anspruch nehmen möchte, muss einfach über die Suchmaschine ein Zimmer buchen und anschließend die Buchungsbestätigung an Hotels Combined senden. Die 10% Rabatt werden Studenten dann erstattet. Wie das im einzelnen funktioniert und was dafür noch nötig ist, wird hier auf dieser Seite direkt erläutert.

Spartipps

Sparen rund um Mobilität, Fortbewegung und Auto

Ein weiterer kleiner Beitrag von mir zur Kolumne „Sparen als Student“ bei uni-blog.info. Um hier nicht wieder den selben Text einzufügen, verlinke ich im Folgenden auf den Artikel:

Sparen rund um Mobilität, Fortbewegung und Auto

Spartipps

Günstiger Reisen mit der Bahn dank Verkehrsverbund

Auch abseits von Bahncard, Wochenendticket & Co. kann man in bestimmten Fällen extrem günstig mit der Bahn unterwegs sein. Das Stichwort heißt hier Verkehrsverbundsticket. In der Regel ist man hier mit S- und Regionalbahn unterwegs, kann damit aber sehr kostengünstig auch weitere Strecken überbrücken. Kleines Beispiel, weil vor kurzem selbst gefahren: Kaiserslautern – Würzburg für 8 Euro.

Hier ein paar Links zu Verkehrsverbünden, wer noch weitere kennt, gerne als Kommentar anhängen!