O2o jetzt mit Prepaid Surfstick zum mobilen Surfen

O2 scheint jetzt richtig los zu legen: Gab es bislang nur den O2 Surfstick als Vertragspaket, so wird nun ein O2o Prepaid Surfstick angeboten. Und da mich persönlich dieses Themengebiet sehr interessiert (und sicher auch viele andere Studenten), stelle ich das Ganze mal hier vor.

Über den neuen O2o Tarif habe ich ja bereits hier berichtet. Da es diesen auch als reines Prepaid-Angebot gibt, also ohne Vertragslaufzeit, ist besonders interessant, dass der Anbieter hierfür nun auch einen Surfstick anbietet. Der Stick kostet 59,99 Euro und zu diesem können verschiedene Internetpakete gebucht werden – jeweils als Prepaidversion. Da wäre das Internet Paket L, welches 25 Euro kostet und einen Monat surfen mit bis zu 7,2 MBit/s beinhaltet. Ab 5 GB wird hier die Geschwindigkeit allerdings gedrosselt. Das Ganze kann monatlich wieder gekündigt werden. Wer etwas tiefer stapeln möchte, kann auch die Pakete S oder M nutzen für je 5 Euro (für 30 MB) bzw. 10 Euro (für 200 MB) zum Handy surfen. Darüberhinaus gibt es auch noch die sog. Dayflat für 3,50 Euro pro Kalendertag. Hier zahlt man nur für den Tag, an dem man das Angebot auch nutzt und bekommt dafür eine Flatrate.

Alles in Allem sehr interessant das Ganze, da es mal wieder ein attraktives Angebot auf Prepaidbasis ist, bei dem man keinen Laufzeitvertrag abschließen muss. Lediglich die Dayflat-Option gibt es bei Fonic für einen Euro günstiger, wie ich bereits hier ausgeführt habe.

Hier gehts zum O2o Prepaid Surfstick Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.