Neue, zukunftsweisende Berufe

In den letzten Jahren hat sich die Berufswelt stark verändert. Durch die moderne Digitalisierung wurden auf der einen Seite traditionelle Berufsgruppen abgeschafft, auf der anderen Seite aber auch neu erschaffen. So sind zum Beispiel Büroarbeiten ohne PC-Ausstattung kaum mehr vorstellbar. Das legendäre Karteikartensystem musste Datenbanksystemen weichen. Schon bei der Berufswahl müssen sich Jugendliche und Studenten auf die neuen Anforderungen einstellen. Jedoch werden diese schon in frühen Jahren auf die sich verändernde Arbeitswelt eingestellt. Bereits in der Grundschule werden die ersten PC-Grundkenntnisse vermittelt.

Welche Berufe liegen im Trend?

Viele Jugendliche träumen davon, Spieleentwickler zu werden. Auch wenn Eltern dies nicht gerne sehen, hat dieser Bereich dennoch Zukunft. Mit aufwendigen Grafiken und tollen Features lassen sich nicht nur herkömmliche Games entwickeln, sondern auch für Online Casinos interessante Casino-Games. Aber auch in anderen Sparten werden Programmierer und Designer gesucht. In vielen Büros spielt die Technik eine tragende Rolle. So werden hier Anwender und Entwickler gleichermaßen gesucht, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden. Moderne Unternehmen haben nur dann Erfolg, wenn Sie weltweit digital agieren können. Insbesondere die großen Online-Shops sind hier besonders zu nennen. Mit neuen Techniken lassen sich neue Berufszweige schaffen. Die Energiewende macht es möglich, dass Techniker im Bereich der Solartechnik, der Windkraft- und Wasserkraftnutzung, aber auch im Bereich der Müllvermeidung gesucht werden. Ein besonderes Gebiet stellt die E-Mobilität dar. Elektroautos werden kontinuierlich weiterentwickelt und sollen eine immer größere Reichweite erreichen. Aber auch die hierzu passende Infrastruktur muss darauf ausgerichtet sein.

Viele können auch direkt von zuhause aus arbeiten

Eine weitere Veränderung dank der Digitalisierung erlebt die Bürowelt. In früheren Zeiten war man den ganzen Tag am Arbeitsplatz gebunden. Der gesamte Schriftverkehr und auch die Sach- und Fallbearbeitung musste am Arbeitsplatz erfolgen. Nur somit war der Zugriff auf alle erforderlichen Sachverhalte sichergestellt. In heutiger Zeit gibt es das mobile Büro bzw. das Home-Office. Viele Betriebe lagern diese Arbeiten gerne auf den Home-Office-Bereich aus. Immerhin lassen sich damit beengte Platzverhältnisse in den Unternehmen vermeiden. Die Arbeitnehmer können zum Teil bei freier Zeiteinteilung von zuhause aus arbeiten. Für die Bewältigung des Schriftverkehrs wird lediglich ein PC mit Online-Zugang benötigt. Nach wie vor wird ein direkter Kontakt zum Unternehmen geboten. Das firmeneigene Netzwerk wird somit online auch auf das Home-Office übertragen. In vielen Versicherungen und auch in der öffentlichen Verwaltung wird dieses Konzept erfolgreich praktiziert. Ebenfalls im Trend liegen die modernen Social-Media-Berufe. Influencer arbeiten ebenfalls von zuhause aus oder posten von unterwegs ihre Beiträge. Unternehmen engagieren Influencer als Werbemaßnahme. Je mehr Follower ein solcher Social-Media-Influencer besitzt, umso mehr Werbung kann das Unternehmen unter die breite Masse streuen. Gleichfalls steigt auch das Einkommen des Influencers. Nicht weniger interessant sind Außendienstmitarbeiter, die per Laptop, Smartphone und Tablet von unterwegs ihre Büroarbeit erledigen können. Hierzu gehören nicht nur Versicherungsvertreter, sondern auch Immobilienmakler bis hin zu Spediteuren, die online unterwegs ihre Lieferlisten aktualisieren. Die digitale Welt hat schon viele attraktive Trendberufe hervorgebracht. Auch in Zukunft darf man gespannt sein, welche Neuerungen auf Studenten und Berufseinsteiger warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.